Vegan · High Protein, Low Carb

Protein Kaubonbons (4 Zutaten)

Diese leckeren Protein Kaubonbons kannst Du schnell und einfach selber machen! Benötigen tust Du dazu lediglich neutrales Proteinpulver, Erythrit in Puderform, etwas Kokosfett und eine Zitrone. Dadurch sind die selbst gemachten Kaubonbons nicht nur besonders proteinreich, sondern auch Low Carb und ketogen zugleich. Aufbewahren solltest Du die Kaubonbons zudem stets im Kühlschrank und möglichst innerhalb weniger Tage aufbrauchen.

Nährwerte

pro Kaubonbon
3 g
Protein
0 g
Kohlenh.
2 g
Fett
29
kcal
Anzeige

Zutaten

für 12 Kaubonbons

Passend zum Rezept

1

Low Carb Puderzucker / Keto Puderzucker

Mit diesem Rezept kannst Du gesunden Low Carb Puderzucker ganz einfach selber machen! Und zwar aus zuckerfreiem Erythrit oder Xylit, das Du blitzschnell in einem Mixer zu Low Carb Puderzucker pulverisiert. Das spart nicht nur Zeit, sondern auch Geld! Denn…

Zubereitung

in 10 min
  1. Erhitze zunächst das Kokosfett bspw. in der Mikrowelle, bis es flüssig ist.

  2. Vermenge in einer Schüssel Proteinpulver und Puder-Erythrit und gib das flüssige Kokosfett hinzu.

  3. Wasche die Zitrone und füge etwas Zitronenabrieb sowie den Saft einer Zitronenhälfte bei.

  4. Verknete alles zu einer geschmeidigen Masse und gib dazu ggfs. noch etwas Zitronensaft hinzu.

  5. Forme mit den Händen eine längliche Rolle und schneide diese in etwa 12 gleich große Stücke.

  6. Forme diese wiederum zu einzelnen Kaubonbons und lass sie kurz in der Gefriertruhe aushärten.

Tipp: Für vegane Kaubonbons kannst Du ganz einfach pflanzliches Proteinpulver verwenden. Achte im Vorfeld jedoch darauf, dass dieses möglichst neutral schmeckt. Auch kann es sein, dass Du die Mengen der anderen Zutaten etwas anpassen musst. Hier hilft nur ausprobieren!

Anzeige
5 Sterne bei 11 Bewertungen
High ProteinKalorienarmKetogenLow CarbSnacksVeganVegetarischZuckerfrei
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert