Ernährung

Die Vorteile von Proteinpulver

Proteinpulver ist ein Nahrungsergänzungsmittel, welches aus tierischen oder pflanzlichen Eiweißquellen hergestellt und häufig von Sportlern bzw. Sportlerinnen verwendet wird, die ihren erhöhten Proteinbedarf decken möchten. Hierbei gibt es verschiedene Arten von Proteinpulvern, darunter das bekannte Whey Protein, Casein Protein und mittlerweile auch pflanzliche Proteine wie Soja- oder Erbsenprotein.

Die Vorteile von Proteinpulver

Einer der Hauptvorteile von Proteinpulver ist, dass es eine besonders einfache und schnelle Möglichkeit darstellt, den persönlichen Proteinbedarf zu decken.

Proteinpulver gibt es dabei in verschiedenen Geschmacksrichtungen und werden in der Regel – in Milch oder Wasser angerührt – als Proteinshake getrunken. Zudem gibt es viele proteinreiche Rezepte mit Proteinpulver als Zutat. So zum Beispiel diese selbst gemachten Proteinriegel, welche schnell und einfach ohne Backen zubereitet werden können:

1

Proteinriegel Rezept (ohne Backen)

Diese leckeren Chocolate Chip Proteinriegel kannst Du im Handumdrehen selber zubereiten! Dazu einfach alle Zutaten vermengen, kurz mit den Händen verkneten und anschließend in Riegelform pressen. Die Konsistenz der selbst gemachten Proteinriegel ist schön fest aber keinesfalls trocken oder pulverig.…

Zusätzliches Proteinpulver kann sowohl beim Muskelaufbau als auch in der Diät dabei helfen, die eigenen körperlichen Ziele zu erreichen, indem der benötigte Proteinbedarf gedeckt und zugleich das Hungergefühl reduziert wird, ohne dem Körper unnötig viel Kalorien zuzuführen.

Ein weitere Vorteil von Proteinpulver ist, dass dieses zugleich eine gute Quelle für andere Nährstoffe wie Vitamine und Mineralien bilden kann.

Fazit

Proteinpulver bietet somit vor allem eine einfache und bequeme Möglichkeit, den Körper mit ausreichend Proteinen zu versorgen. Wichtig jedoch ist zu beachten, dass Proteinpulver kein Ersatz für eine ausgewogene Ernährung darstellt und lediglich als Nahrungsergänzung angesehen werden sollte.